HardLightedMap-06.png

ZWISCHEN JERUSALEM UND
MÜNCHEN

PUBLIC HISTORY IM INTERNATIONALEN VIRTUELLEN SEMINARRAUM

Willkommen auf unserer Webseite! Hier präsentieren wir die Ergebnisse eines besonderen internationalen sowie virtuellen Austausches über Public History. Wir laden Sie ein, uns bei der Erkundung zweier Städte zu begleiten, die voller Geschichte stecken: Jerusalem und München. Für uns bedeutet Public History in Forschung und Praxis, die Vergangenheit mit einem kritischen Verständnis unserer Gegenwart in Beziehung zu setzen.

Wir sind eine Gruppe von Studierenden der Hebräischen Universität Jerusalem und der Ludwig-Maximilians-Universität München, die 2021/21 an einem online-Seminar teilnahmen, das von Dr. Lina Nikou  und Dr. Kim Wünschmann] geleitet wurde. Im Bestreben, das Beste aus den vielen Beschränkungen zu machen, die die COVID-19 Pandemie uns allen in diesem Jahr auferlegte, trafen wir uns im digitalen Raum und studierten gemeinsam das dynamische und interdisziplinäre Feld der Public History. Dabei haben wir entschieden, selbst Public Historians zu werden, die Geschichte unsere Städte zu erforschen, die zahlreichen Repräsentationen von Vergangenheit in den städtischen Räumen Jerusalems und Münchens zu analysieren und schließlich Geschichte „zu machen“ für Sie, die interessierte Öffentlichkeit.

Diese Webseite stellt fünf Public History-Projekte vor, die unter Verwendung verschiedener Medien und Methoden, Inhalte diskutieren, die uns faszinieren und uns persönlich wichtig sind. Die Projekte reflektieren außerdem unseren interkulturellen Austausch sowie unsere unterschiedlichen Perspektiven auf die Geschichte(n) unserer Städte. Sie sind das Ergebnis unserer praxisorientierten kooperativen Lernerfahrung.

In drei Podcasts, einem virtuellen Stadtrundgang und einer auf Geschichte basierenden fiktionalen Erzählung, die ebenso für Kinder wie für Erwachsene gedacht ist, können Sie bisher verborgene Geschichten in Jerusalem und München entdecken, bekannte und unbekannte Orte erkunden sowie neue Perspektiven auf traditionelle Narrative gewinnen.


Wir wünschen viel Vergnügen!
 

Wählen Sie das Thema, das Sie am meisten interessiert
und erfahren Sie mehr über unsere internationale Kooperation.